Wetten, dass das falsch ist?

Heute Abend beglückt uns das ZDF mit einer neuen Ausgabe seiner nicht totzukriegenden Unterhaltungsshow, die angeblich keiner guckt. Ich gestehe: Auch ich schalte manchmal ein. Fast sofort würde ich am liebsten gleich wieder abschalten, nämlich genau dann, wenn das Logo eingeblendet wird. Unübersehbar und in HD springt mir der Albtraum jedes Typografen entgegen: Wetten, dass..? – sofern das ZDF-Logo für das Komma steht; andernfalls steht da nämlich Wetten dass..?, was noch schlimmer ist.

Nun könnte man im Falle des Logos noch von gestalterischer Freiheit sprechen – aber warum schreibt das ZDF den Titel auch im Fließtext falsch? Sogar Word, mitnichten immer zuverlässig in seinen Korrekturvorschlägen, unterlegt zumindest das Fragezeichen mit einer grünen Zickzacklinie.

Mancher wird sich nun fragen: Was ist denn daran falsch? Das ZDF wird wohl wissen, wie man das schreibt! Der Gedanke liegt nahe, ist aber falsch. Wer auch immer für die beim ZDF verwendete Schreibweise verantwortlich ist, weiß es entweder nicht besser oder schreibt in Anlehnung an das Logo bewusst falsch.

Die einzig richtige Schreibweise ist Wetten, dass …? Mit Komma, Leerzeichen, drei Punkten und Fragezeichen.

Die drei Punkte sind Auslassungspunkte. Sie bestehen nicht aus drei einfachen Punkten, sondern stellen ein eigenständiges Zeichen dar, die so genannte Ellipse. Sofern diese die Auslassung eines Satzteils anzeigt, wie es hier der Fall ist, wird sie durch ein Leerzeichen vom vorangehenden Wort abgetrennt. Damit nicht falsch umbrochen wird, setzt man ein geschütztes Leerzeichen. Zeigt die Ellipse die Auslassung eines Wortteils an, wird sie direkt an das fragliche Wort gesetzt, zum Beispiel: Was zum Teu…!

Weil die Ellipse aus genau drei Punkten und niemals mehr (auch nicht weniger) besteht, fällt der Schlusspunkt weg. Alle anderen Satzzeichen werden wie üblich gesetzt.

Diese Regeln sind beim ZDF anscheinend unbekannt – an ihrer Gültigkeit ändert das nichts.


Miriam Muschkowski

Griffelspitzerin vom Dienst. Damit Ihre Texte für Sie sprechen.

1 Kommentar zu „Wetten, dass das falsch ist?“

  1. Stimmt genau! Aber wundert uns die falsche Schreibweise wirklich? Mich nicht, denn bei unserem Bildungssystem sind viele Leute nicht mehr in der Lage, korrekt zu schreiben oder die Satzzeichen richtig zu setzen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.